Höhe über Dachfläche

Für die minimale Höhe des Schornstein über Dach gelten folgende neue Regelungen, die sich gemäß 1. BImSchV geändert haben:

Dächer mit einer Neigung von kleiner oder gleich 20°

Haus_20grad_kl

Mindestabstand 40 cm über First -oder- 100 cm Abstand senkrecht auf die Dachfläche

Dächer mit einer Neigung von mehr als 20°:
Haus_40grad_kl

Mindestabstand 40 cm über First -oder- 230 cm horizontaler Abstand zum Dach

Allgemein gilt auch:
haus_allgemein_kl

Die Austrittsöffnung bei Feuerstätten bis 50 KW muss in einem Umkreis von 15 m die Oberkanten von Lüftungsöffnungen, Fenstern und Türen um mindestens 100 cm überragen.Ab 50 KW vergrößert sich der Umkreis je weitere angefangene 50 KW um 2 m bis maximal 40 m.

Dächer mit Brüstung:

Der Schornstein muß die Brüstung um mindestens 100 cm überrragen
Diese Neuregelung führt in manchen Fällen zu großen Schornsteinhöhen, bitte beachten Sie dazu die maximal erlaubten freistehenden Höhen der Systeme. Sollten Sie mehr als die dort eingetragene Höhe benötigen kann das durch Einbau eines Aussteifungs-Sets erreicht werden, die maximale Höhe erhöht sich dadurch auf 3,30 m.

Maximale Höhe über Dach ohne Aussteifung

Für die maximale Höhe des Schornstein über Dach gibt es statische Berechnungen. Daraus ergaben sich je nach Schornsteintyp verschiedene erlaubte Höhen die wir in einer Tabelle zusammengefasst haben. Die Tabelle können Sie hier laden:

Wenn der Schornstein höher als in den obenstehenden Tabellen und bis zu 2,00 m bzw. 3,30 m über Dach stehen soll gibt es zwei Lösungen:

  1. Der Aufbau mit unserem Aussteifungsset im Mantelstein. Dazu werden in den offenen Eckzellen der Mantelsteine Bewehrungsstäbe und mit Beton vergossen. Der Stahl muß dabei von der vorletzten Einspannebene bis zur Mündung geführt werden. Diese Variante ist nachträglich nicht möglich und muß im Baufortschritt eingebaut werden.
    Maximale Höhe je nach Typ des Aussteifungssets: 2,00 oder 3,30 m

    Download: Versetzanleitung Aussteifungssset
  2. Die Einfassung des Schornsteins mit einer Winkelstahleinfassung. Dazu wird an allen 4 Ecken Winkelstahl gesetzt und diese alle 100 cm mit Querstreben verbunden. Auch hier muss die Einfassung von der vorletzten Einspannebene bis zur Mündung angebracht werden. Diese Variante eignet sich auch zur nachträglichen Anwendung. Maximale HJöhe dann: 3,30 mDownload: Versetzanleitung Winkelstahleinfassung

 

 

Kommentare sind geschlossen.